Die Pflege schlesischen Brauchtums

 

 Die Riesengebirgs-Trachtengruppe, gegründet 1951, pflegt die schlesische Tracht, das Brauchtum und den Volkstanz. Unsere Festtagstracht aus der Gegend um Schreiberhau im Riesengebirge zeichnet sich besonders durch die Haube mit Goldborte und durch das aufwendig bestickte Weißzeug aus. Wir tanzen Volkstänze sowohl aus Schlesien, als auch aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Darüber hinaus pflegen wir auch den Gesang, zum Beispiel beim Sommersingen, einem alten schlesischen Brauch, das Laienspiel, die Mundart und die Volksmusik, unter anderem mit Kuhglocken. Beim Münchner Oktoberfest sind wir jedes Jahr mit einem Festwagen und unserem weiß-gelben Bandlbaum dabei, ebenso wie bei der Europeade, einem internationalen Trachtentreffen.

 (Detailinformationen siehe unter das Sommersingen, Das Münchner Oktoberfest und Die Europeade .)